Archi

Archi ist ein Yorkshire Terrier Mischling und kam als vermeintlicher Fundhund im Januar 2019 ins Tierheim. Schnell fanden wir heraus, das seine Besitzerin ihn nicht mehr wollte und daher angab ihn gefunden zu haben. Er ist im Mai 2018 geboren.

Der kleine Mann hat zu Beginn des Kennenlernens und in neuen Situationen sehr viel Angst. Er reagiert mit verbellen. Hat man sein Vertrauen verdient, was durch die gute Motivation mit Leckerlies relativ einfach funktioniert, dann ist er ein Freund fürs Leben und verhält sich wie ein typischer Junghund. Er sehr neugierig, aufmerksam und verschmust. Da ihm das Fell geschoren wurde, um das Wiedererkennen zu erschweren, wird er noch ein wenig längeres Fell bekommen. Archi ist stubenrein und liebt es mit anderen Hunden zu toben. Er ist ohne Ablenkung gut abrufbar und hat bereits spielerisch die Grundkommandos erlernt. Auto fahren bereitet ihm auch keinerlei Herausforderungen.

Wir suchen Menschen die dem tollen Rüden gerecht werden und ihn mit Geduld durch die Eingewöhnungsphase führen. Er benötigt sportliche Menschen, die ihn liebevoll fördern. Kleine Kinder sollten aufgrund seiner anfänglichen Angstreaktionen nicht im neuen Zuhause vorhanden sein.