Der Verein

Der Tierschutzverein Zerbst e.V. wurde 1992 gegründet. Der Verein ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Spenden an das Tierheim und den Verein sowie Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar und Vermächtnisse sind von der Erbschaftssteuer befreit.

Der Tierschutzverein Zerbst e.V. ist Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. und im Deutschen Tierschutzbund Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Das Tierheim auf dem Gelände der Biaser Strasse 62 wird seit 1992 betrieben und hat gegenwärtig Kapazität für 14 Hunde, 60 Katzen und einige Kleintiere.
Die Hauptaufgabe unseres Tierheims ist es, in Not geratenen Tieren schnellstmöglich und unbürokratisch eine vorrübergehende tiergerechte Unterbringung und sachkundige Versorgung zu bieten bzw. diese zu organisieren. Unser erklärtes Ziel ist die schnellstmögliche Rückgabe von Fundtieren an ihre Besitzer sowie die bestmögliche Vermittlung von Abgabetieren und herrenlosen Tieren in ein neues, liebevolles Zuhause.
Der Tierschutzverein Zerbst  e.V. hat einen Vertrag mit der Stadt Zerbst zur Betreuung von Fundtieren. Das heißt, es werden nur Fundtiere aus dem Stadtgebiet Zerbst und den Ortsteilen aufgenommen.